• Premiumterrassen von Robinia Wood
  • Premiumterrassen von Robinia Wood

Verhalten im SommerPlayport 

Hausordnung - Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Stand 01.06.2017

 

Der Aufenthalt im SOMMER-PLAYPORT richtet sich nach den im Folgenden aufgeführten Regeln der Hausordnung.

 

1. GRUNDSATZ

 
Die Nutzung sämtlicher Anlagen und Geräte auf dem Gelände des SOMMER-PLAYPORT erfolgt freiwillig sowie auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die Nutzung erfolgt in eigener Verantwortung, auch hinsichtlich gesundheitlicher Risiken.
Bei Schadensfällen, Verletzungen oder Folgeschädigungen, die im Zusammenhang mit der Nutzung des SOMMER-PLAYPORT eintreten können ist eine Haftung durch den Betreiber ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für etwaige Sachschäden.
Der Haftungsausschluss des Betreibers bezieht sich auf sämtliche Ansprüche – gleich welcher Art -.

 

 

2. ANFORDERUNGEN AN DIE NUTZUNG DER ANLAGE UND EINRICHTUNGEN

allgemein nicht gestattet ist:

 

3. ZUTRITT ZU DEN EINRICHTUNGEN UND DER ANLAGE

Das Abstellen von Fahr- und Motorrädern, PKW und anderen Transportmitteln hat auf den umliegenden öffentlichen, gekennzeichneten Stell- und Parkflächen zu erfolgen. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge, insbesondere in Zufahrtsbereichen für die Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge sowie für den öffentlichen Nahverkehr, werden kostenpflichtig abgeschleppt. Auf den Stell- und Parkflächen gilt die StVO.

 

4. EINTRITT

Das entrichtete Eintrittsentgelt berechtigt zum Eintritt des SOMMER-PLAYPORT des jeweiligen Tages für eine Person. Beim Verlassen des Geländes und erneutem Zutritt am selben Tag, wird ein Armband am Kassenbereich ausgegeben. Nur mit fest umgelegten und unversehrten Armband ist ein kostenloser Wiedereintritt möglich.

 

5. BETRIEBS-, NUTZUNGS- UND BADEZEITEN

 

6. AUFSICHT IN DER ANLAGE UND DEREN EINRICHTUNGEN

 

·        die Sicherheit, Ruhe und Ordnung gefährden

·        andere Besucher bzw. Nutzer fahrlässig oder vorsätzlich beeinträchtigen

·        trotz Ermahnung gegen Bestimmungen der Hausordnung verstoßen

 

7. NUTZUNG DER POOLANLAGEN/ WASSERATTRAKTIONEN

 

 

8. BETRIEBSHAFTUNG

 

9. INSTANDHALTUNG UND WARTUNG

Qualitätssichernde Arbeiten zur Instandhaltung und Wartung der Anlagen und deren Einrichtungen außerhalb der Schließzeiten werden rechtzeitig durch Aushang mitgeteilt, soweit diese nicht unvorhergesehen auftreten. Gesetzliche Überprüfungen machen es unter Umständen erforderlich, dass die technischen Anlagen während der Revision auch innerhalb der Öffnungszeiten außer Betrieb genommen werden müssen und somit dem Nutzer bzw. Besucher vorübergehend nicht zur Verfügung stehen. Ein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des Eintrittsgeldes besteht bei vorübergehenden zumutbaren Betriebsschließungen nicht.

 

10. FUNDGEGENSTÄNDE

Gegenstände, die im SOMMER-PLAYPORT gefunden werden, sind unverzüglich beim Personal abzugeben. Eine Haftung für verlorene Sachen und Fundgegenstände ist ausgeschlossen. Über Fundgegenstände wird nach den gesetzlichen Bestimmungen verfügt.

 

Die Geschäftsleitung des SOMMER-PLAYPORT